Willkommen
BI Wasser/Abwasser
Widerspruch 2015
Niederschlagswasser
die Pipeline
Briefwechsel Lienig
Thema AbWasser
Aussagen_Brennecke
Vergleichspreise
Vortrag R.Woelk
die Überprüfung
Leserbriefe
Schreiben an WVIW
Allianz Abwasser
LSG
K+S Weserversalzung
Was geschah bisher?
Kreistag
Gemeinderat
Q-Fieber
Ziegenhaltung
ProPolle
DIE GRÜNEN
Stellungnahmen
Tierschutz
Leserbriefe
Polle/Heidbrink
Landtagswahl 2013
Wahl 2011
Wahl 2010
Kontakt
Disclaimer
Impressum
Sitemap


Besucherzähler

Schreiben an den Wasserverband WVIW zur Jahresendabrechnung 2010

 

Achtung, wir mussten kurzfristig das Schreiben austauschen, es hatte sich ein Fehlerteufel eingeschlichen. Hier das Schreiben (pdf-Datei) Widerspruch zur Jahresendabrechnung 2010, mit dem Sie Widerspruch einlegen können.

Begründung:

Im Rechtsstreit gegen den Wasserverband hat das Gericht die Preise für das Frischwasser nicht beanstandet aber die Preise für das Abwasser für unbillig erklärt.

Das Gerichtsurteil zu Unbilligkeit der Abwasserpreise erfolgte vor dem Landgericht in Hildesheim am 16.02.2011

Der Wasserverband muss nun die Abwasserpreise neu kalkulieren. Die Kosten, die für eine geplante Abwasserleitung in der Kalkulation enthalten waren sind unbillig und der Starkverschmutzerzuschlag ist als Entlastung für die Bürger zu berücksichtigen. (Beides war zur Finanzierung der Leitung schon in der Kalkulation)

Was war:

Der Grundpreis für Wasser wurde von 27,60€ auf 60,00€/Jahr erhöht. = 32,40€
   plus 7% MwSt. = 34,67€/Jahr
Der Grundpreis für Abwasser wurde von 92,04 € auf 144,00€/Jahr erhöht  = 51,96 €/Jahr
   Gesamt: 86,63 €/Jahr

Wenn Ihr Einbehalt unberücksichtigt geblieben ist, dann können Sie die Erhöhung von 51,96 € aus dem Abrechnungsjahr 2009 wieder einbehalten, da das Gericht diese Erhöhung für unbillig erklärt hat.

Bitte achten Sie auf die neue Abrechnung für das Jahr 2010, dort ist der erhöhte Grundpreis beim Abwasser von 144 € auch noch enthalten. Alle bisher von Ihnen einbehaltenen Beträge sind voraussichtlich unberücksichtigt geblieben. Mahngebühren sind in Rechnung gestellt worden.

Sie können dann für 2009 und für 2010 die Grundpreiserhöhung beim Abwasser von 2 mal 51,56 € = 103,92 € und die Mahngebühren bei einer der nächsten Abschlagszahlungen in 2011 abziehen.

Oder:

Sollten Sie den erhöhten Grundpreis nicht einbehalten wollen, dann zahlen Sie bitte nur unter Vorbehalt.

Bitte beobachten Sie, wie der Wasserverband nach dem Gerichtsurteil nun die Abwasserkosten neu kalkulieren und festsetzen wird.

 


Schreiben an den Wasserverband WVIW zur Jahresendabrechnung 2009

Bitte geben Sie der Bi Wasser/Abwasser eine Info, wenn Sie eines dieser Schreiben absenden.

a) Widerspruch und Widerruf des Lastschrifteinzugsverfahrens

Dieses Schreiben Widerspruch zur Jahresendabrechnung für 2009 und Widerruf des Lastschriftverfahrens  bitte ausfüllen und möglichst kurzfritig an den Wasserverband abschicken, weil die Abbuchungen jetzt vorgenommen werden.

 

b) Widerspruch ohne Entzug des Lastschrifteinzugsverfahren

Wenn Sie kein Lastschriftverfahren nutzen, verwenden Sie bitte dieses Schreiben Widerspruch zur Jahresendabrechnung 2009. Bitte ausfüllen und möglichst kurzfristig an den Wasserverband abschicken, weil der Wasserverband mit den Abbuchungen jetzt beginnt.

 

to Top of Page

BI-Weserbogen | info@bi-weserbogen.de