Willkommen
BI Wasser/Abwasser
Allianz Abwasser
LSG
K+S Weserversalzung
Was geschah bisher?
Kreistag
Gemeinderat
Q-Fieber
Ziegenhaltung
ProPolle
DIE GRÜNEN
Stellungnahmen
Wir sagen NEIN
Tierschutz
Leserbriefe
Polle/Heidbrink
Landtagswahl 2013
Wahl 2011
Wahl 2010
Kontakt
Disclaimer
Impressum
Sitemap


Besucherzähler

Stellungnahmen / Verbände / Links

Domäne Heidbrink

Diese Seiten von Georg Petau liefern eine Fülle von Informationen über das geplante Projekt auf dem Heidbrink.

http://www.domaene-heidbrink.de


Wir sagen NEIN zur "Ziegenfabrik" auf dem Heidbrink


Albert-Schweitzer-Stiftung

Größte Ziegenmassentierhaltung Europas verhindert - siehe http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/groste-ziegen-massentierhaltung-europas-verhindert#comment-5030

► Die Albert-Schweitzer-Stiftung ruft jede/n Gegner/in des Ziegenprojektes auf, eine Petition "Landschaftsschutz statt Massentierhaltung" zu unterschreiben. Diese Petition wird u. a. an den Landtag weitergeleitet: http://albert-schweitzer-stiftung.de/tierschutz-aktiv/petitionen/landschaftsschutz-statt-massentierhaltung 

Q-Fieber: 36.006 Tote - siehe: http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/q-fieber-36006-tote

Warum die Agrarindustrie die Welt nicht ernähren kann - siehe http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/warum-die-agrarindustrie-die-welt-nicht-ernaehren-kann

 


Pressemitteilung vom 5.8.09 "Ziegen-Agrarfabrik bedroht bäuerliche Ziegenhaltung"

Pressemitteilung vom 27.12.09 "Landvolk-Positionierung gegen Ziegenfabrik eingefordert"

Aktion am 14.1.2010 anläßlich der "Grünen Woche" in Berlin

Am Donnerstag, den 14.1.10 werden anläßlich der "Grünen Woche" in Berlin 60 Bürgerinitiativen des bundesweiten "Netzwerks Bauernhöfe statt Agrarfabriken" gegen die industrialisierte Massentierhaltung protestieren. Im Rahmen einer Aktion soll Agrar- und Verbraucherministerin Aigner ein Positionspapier übergeben werden, in dem ein Stopp des Baus von Agrarfabriken und die Förderung einer artgerechte Nutztierhaltung in bäuerlicher Hand gefordert werden.
Zu den Forderungen des Bündnisses gehören unter anderem eine verbesserte Bürgerbeteiligung bei der Planung neuer Tierhaltungsanlagen, der Ausschluss agrarindustrieller Projekte bei Stallbauten im Außenbereich von Gemeinden, die Kopplung von Agrarsubventionen an Tier- und Umweltschutzkriterien, die Kennzeichnung von Lebensmitteln nach Tierhaltungsform und die Stärkung der regionalen Futtermittelerzeugung.

Positionspapier "Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken"

Pressemitteilung vom 28.01.10 AbL kritisiert „agrarindustrielle Schönfärberei“ Ehlens 

 


Gesunde Entscheidung: Landschaftsschutz statt Ziegenindustrie

Der Nutztierschutz-Fachverband PROVIEH begrüßt die Entscheidung des Kreistages Holzminden vom 28.06.2010 für den Erhalt des Landschaftsschutzgebietes „Wesertal“. „Den Landschaftsschutz statt die Massentierhaltung von Ziegen zu fördern ist in jeder Hinsicht gesünder.“, freut sich Prof. Sievert Lorenzen, Vorsitzender von PROVIEH. „In Holland hat die Ausweitung der industriellen Ziegenhaltung zu zahlreichen Q-Fiebererkrankungen bei Menschen geführt. Wir hoffen sehr, dass den Menschen im Wesertal dieses tödliche Risiko erspart bleibt.“, so der Tierseuchenexperte.

Das Verfahren zur Teillöschung des Landschaftsschutzgebietes war eröffnet worden, um vorauseilend Raum zu schaffen für Pläne der Firma PETRI zur Errichtung von Europas größter industrieller Intensiv-Ziegenhaltung. Ein bundesweites Bündnis von Bürgerinitiativen, Umwelt- und Tierschutzverbänden sowie bäuerlichen Ziegenhaltern wehrt sich mit Nachdruck dagegen.

„Der breite Protest durch Bürger, Bauern und Verbände zeigt, wie viel Wertschätzung eine artgerechte Ziegenhaltung genießt. Viele Tausend Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich an unserer Postkartenaktion „Meckern gegen Massentierhaltung“ beteiligt.“, bedankt sich Lorenzen bei allen Unterstützern.

Provieh -Magazin: Ziegenkrimi vierter Teil - Petri hält an Ziegenfabrikplänen fest.

„Bauernhahn statt Turbohuhn“ - neue Kampagne von PROVIEH - siehe http://www.bauernhahn.de

Leiden für Frischkäse – Europas größte Ziegenintensivtierhaltung in Deutschland geplant siehe dazu Artikel im provieh magazin 2009 / 04

►Petri Heil? Skandalöse Pläne zur Massentierhaltung von Ziegen siehe dazu Artikel im  Provieh Magazin 2009 03 (Seiten 24-25)

► Provieh druckt und verteilt Postkarten, die Sie gern dort bestellen können, um sie an den Landkreis Holzminden zu versenden:  http://www.provieh.de/s3329.html

Auch bei der BI Weserbogen können Sie Postkarten erhalten.

 


Talk for Nature auf der Grünen Woche 2010 - siehe Bericht

►Lebensmittel der Zukunft – von Bauernhöfen oder aus Agrarfabriken? - siehe http://www.bund.net/landwirtschaft

BUND Hannover 

BUND Kreisgruppe Hameln-Pyrmont  - http://www.nuz-hameln.de/

BUND Landesverband Niedersachsen

http://www.bund-niedersachsen.de

Massentierhaltung - jetzt nicht auch noch mit Ziegen! - Presseinformation des Landesverbandes BUND Niedersachen

"Ein LSG zu löschen in der Hoffnung, ein geplantes Vorhaben eines privaten Investors könne vielleicht zulässig sein, ist aus unserer Sicht nicht vertretbar"“ so Dr. Wudke vom BUND LV Niedersachsen. Lesen Sie dazu mehr in Schutzgebiet soll an Weser für Ziegen-Massentierhaltung verkleinert werden - Presseinformation

 


Biologische Schutzgemeinschaft Lenne-Weser-Leine e. V.


Bundesverband Tierschutz e.V.

 

Bald industrielle Ziegenhaltung in Niedersachsen Feinkosthersteller Petri plant Europas größte Ziegenfarm - Stellungnahme des Bundesverbandes Tierschutz e.V.


Bündnis 90 / Die Grünen Christian Meyer

http://www.christian-meyer-gruene.de

GRÜNE wollen Privilegien für Tierfabriken streichen
siehe http://www.christian-meyer-gruene.de/cms/presse/dok/318/318780.gruene_wollen_privilegien_fuer_tierfabri.html

 


Deutscher Tierschutzbund

http://www.tierschutzbund.de

 


IG Bauernhaus

Polle am Scheideweg ♦ Q-Fieber ♦ Heidbrink im Landtag - siehe Artikel aus der Ausgabe (Jan/Feb 2010) der Zeitschrift Der Holznagel

►Ein Denkmal von überregionaler Bedeutung wird ohne Not vernichtet - Presseerklärung der IG Bauernhaus

► Heidbrink - Der Anfang vom Ende? - Artikel aus der aktuellen Ausgabe (Sept/Okt 09) der Zeitschrift Der Holznagel der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V.

 


Vier Pfoten – Stiftung für Tierschutz

Geplante Massentierhaltung von Ziegen verstößt gegen das Tierschutzgesetz - Presseerklärung


NABU Landesverband Niedersachsen

http://www.niedersachsen.nabu.de

 


Arbeitsgemeinschaft für Artgerechte Nutztierhaltung e.V.

http://www.tierschutz-landwirtschaft.de/

 


Naturschutzverband Niedersachsen

http://www.naturschutzverband.de

 


Slow Food Deutschland

http://www.slowfood.de

 


Bioland

http://www.bioland.de

 


Landesverband Niedersächsischer Ziegenzüchter

http://www.ziegenzucht-nds.de

 


Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.

http://www.tierschutz-tvt.de

 


Deutscher Bauernverband (DBV)

Pressemitteilung vom 26.11.2009 Ziegenzüchter lehnen Ziegengroßanlage in Niedersachsen ab

 


Deutsches Orthodoxes Dreifaltigkeitskloster

http://www.orthodox.de

Vernichtung eines der schönsten landschaftsgeschützten Gebiete im Weserbergland - Stellungnahme des deutschen orthodoxen Dreifaltigkeitsklosters in Buchhagen, Weserbergland


Das grüne Bilderbuch - aus dem Garten der alten Schule in Hummersen

http://www.alte-schule-hummersen.de/wp/?p=312  

 


Regionale Entwicklungskooperation Weserbergland

http://www.rek-weserbergland.de

 


 Stellungnahme Firma Petri

(K)eine Stellungnahme

 

 

 

 

to Top of Page

BI-Weserbogen | info@bi-weserbogen.de