Willkommen
BI Wasser/Abwasser
Allianz Abwasser
LSG
K+S Weserversalzung
Was geschah bisher?
Podiumsdiskussion
Aussagen Brennecke
Thema Landschaftssch
Thema Q-Fieber
Verkauf Domaene
Kreistag
Gemeinderat
Q-Fieber
Ziegenhaltung
ProPolle
DIE GRÜNEN
Stellungnahmen
Tierschutz
Leserbriefe
Polle/Heidbrink
Landtagswahl 2013
Wahl 2011
Wahl 2010
Kontakt
Disclaimer
Impressum
Sitemap


Besucherzähler

 Frühlingswandern mit der BI auf dem Heidbrink Treffen ist am Sonnabend, den 7. Mai um 14:00 Uhr vor Georgs Schmiede. Nach der Wanderung lassen wir den Tag im Park auf dem Heidbrink ausklingen. Wenn sich jeder etwas zum Grillen mitbringt, braucht nichts großartig organisiert zu werden, und wir können auf eine Voranmeldung verzichten.


 

  Einladung zur öffentlichen Informationsveranstaltung
"Gebühren, Pipeline, Ziegenfabrik"

Sollen wieder die Gebühren- und Steuerzahler für die Abwasserentsorgung eines Unternehmens zahlen? Was gibt es Neues zu Ziegenfabrik, Q-Fieber und der Domäne Heidbrink?

Dienstag, den 8. März 2011, 19.30 Uhr
Polle, Hotel zur Burg

Mit:

  • Christian Meyer, Landtags- und Kreistagsabgeordneter BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Andreas Kretschmer, Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Samtgemeinderat Bodenwerder-Polle
  • Erich Behrendt, Ratsherr im Gemeinderat Polle
  • Georg Petau, Anwohner der Domäne Heidbrink
  • Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinitiative Weserbogen

Veranstalter: Kreisverband und Kreistagsfraktion Holzminden in Kooperation mit der Samtgemeinderatsfraktion Bodenwerder-Polle von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Hinweis:

Die Links zu den Webseiten Wesergrün funktionieren nicht mehr.
Die Wesergrün-Seiten wurden aus uns nicht bekannten Gründen abgeschaltet.

Nachdem es lange ruhig um die Problematik Abwasserpipeline, Gebührenerhöhung und Ziegenfabrik war, gibt es nun leider eine neue Debatte.

Auf Kosten der Steuer- und Gebührenzahlerinnen und -zahler in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle soll nun doch die Abwassertransportleitung nach Holzminden gebaut werden. Auch die Domäne Heidbrink soll dabei angeschlossen werden und die Voraussetzungen für eine mit einem neuen Antrag an den Landkreis jederzeit mögliche Ziegenfabrik geschaffen werden. Dazu werden zur Zeit Beschlüsse in den einzelnen Gremien vorbereitet, aber die Entscheidung im Wasserverband zur Pipeline und deren Finanzierung ist noch offen.

  • Wer soll das alles bezahlen?
  • Was zahlt der Unternehmer und was zahlen wir Bürgerinnen und Bürger?
  • Ist eine Abwasserpipeline überhaupt nötig?
  • Wie sieht es mit der Vorreinigung in Glesse und der Kläranlage Brevörde aus?
  • Was ist mit der bisherigen Gebührenerhöhung für die Abwasserentsorgung und dem erfolgreichen Gerichtsurteil?

Die bisherige Erhöhung ist unbillig, weil dort einseitig Kosten für eine Abwasserleitung eingerechnet waren, wie wir immer behauptet haben! Wie setzen sich die Zuschüsse zusammen und ist das legal? Wann kann für die Ziegenfabrik ein neuer Anlauf gemacht werden und werden Wälder im Bereich Polle vom Unternehmer Petri aufgekauft?

Darüber wollen wir informieren und mit allen Interessierten diskutieren: Was können wir tun?


Treffen mit Bürgermeister Joachim Lienig (Zitat: "Q-Fieber ist für mich ein K.O.-Kriterium") vor der Werkstatt auf dem Heidbrink am 17.Juni 2010 um 16 Uhr.


Einladung zum Bi-Treffen  Donnerstag, 27. Mai 2010, 19 Uhr Hotel zur Burg in Polle


Einladung zur Frühlingswanderung auf dem Heidbrink.

Die Bürgerinitiative Weserbogen lädt alle Mitbürger/innen zur Wanderung über den Heidbrink zum Naturschutzgebiet "In den Eichen" ein.

  • Termin: Samstag, den 17. April 2010, um 15 Uhr
  • Treffpunkt: Domänengelände vor Georgs Schmiede
  • Anmeldung: bis 10.04.2010 bei Doris Emmerich oder info@bi-weserbogend.de

Dass die geplante Abwasser-Transportleitung nach Holzminden nicht gebaut wird, ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der BI, und hier insbesondere der "Abwasser-Fraktion". Hierauf können wir anstoßen. Deshalb wollen wir im Anschluss an die Wanderung diesen Teilerfolg mit allen BI-Mitgliedern und interessierten Bürger/innen bei Gegrilltem und kühlen Getränken feiern. Dabei haben Sie Gelegenheit, sich über den aktuellen Sachstand zu informieren.


Einladung zur
Podiumsdiskussion
mit den

Kandidaten für die Position des Samtgemeindebürgermeisters
am Donnerstag, den 25. März 2010 um 19 Uhr

Grundschule Polle, Hintere Straße 15

Wir begrüßen es, dass sich alle 6 Kandidaten der Thematik stellen wollen und ihr Kommen zugesagt haben.
Alle interessierten Bürger sind zu dieser öffentlichen Podiumsdiskussion herzlich eingeladen, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, welcher Kandidat die Interessen der Bevölkerung vertreten kann.

...siehe auch Wahl-Special

 


Einladung zur öffentlichen Informationsveranstaltung am Freitag, den 12. Februar 2010, 19 Uhr, in der Aula der Grundschule Polle, Hintere Straße 15

Alle interessierten Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Besonders begrüßen würden wir die zukünftigen Regionalpolitiker und Kandidaten der Parteien.

Q-Fieber
   Sind die Bewohner und Besucher der Region durch Q-Fieber gefährdet?
   Referentin: Frau Dr. med.vet. Vera Werner - Tierärztin 
  
Vortrag

Bauernhöfe statt Agrarfabriken
   Wer hat was von einer Agrarfabrik?
   Referent: Herr Eckehard Niemann vom "Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken"
   (siehe auch Presseerklärung der ABL )

Abwasserpipeline
Sollen die Bürger für eine Abwasserleitung über den Heidbrink nach Holzminden bezahlen, die gar  nicht notwendig ist? Mittlerweile hat der WVIW die Jahresendabrechnung an seine Kunden verschickt. Darin wird die von vielen Wasserverbrauchern angezweifelte Grundgebührenerhöhung eingefordert. Wir werden unser weiteres Vorgehen erläutern.
Vortrag

siehe auch  Widerspruch zur Jahresendabrechnung 2009

   Referent: Herr Reiner Woelk

Was ist Recht?
   Referent: Vater Lazarus, Orthodoxes Kloster Buchhagen

Angefragt Fa. Petri
An Herrn Claus Petri erging eine Einladung, sein Projekt vorzustellen und an der Diskussion teilzunehmen. Leider haben wir bis heute keine Antwort erhalten.

Wissen, was los ist! (Flugblatt als pdf-Datei)

Aktuelles     Hintergründe   ♦   Zahlen und Fakten

 


Dritte BI-Versammlung am 14. Januar 2010 ab 19:00 Uhr in der Pfarre der ev. Kirche, Burgstr. 24. Einzige Tagesordnungspunkte:

  • Informationsaustausch zum aktuellen Sachstand

  • Verteilung der anstehenden Aufgaben und Kräfte

  • Vorbereitung der Infoveranstaltung am 12. Februar

 


Samtgemeinderatsitzung, Montag, den 14. 12. 2009, um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Vahlbruch

Am Montag, den 14. Dezember 2009, um 19.00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus in Vahlbruch eine Samtgemeinderatssitzung statt, zu der alle Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Polle eingeladen werden.

 


Zweite BI-Versammlung am 26.11.09 ab 19:30 Uhr 

Der Vorstand der ev. Kirchengemeinde hat uns freundlicherweise wieder die Räume des Pfarrhauses Polle, Burgstraße 24 zur Verfügung gestellt.
Hierzu laden wir alle BI-Mitglieder sowie interessierte Bürger herzlich ein.
 

Auf unserer Agenda steht unter anderem:

  1. 12. November!      
    Herr Petri sollte an diesem Tag seine Pläne dem Kreistag offenlegen. Hat er oder hat er nicht? Abhängig davon müssen wir unsere Strategie ausrichten.
     
  2. Q-Fieber               
    Wie krankmachend ist diese von Ziegen übertragende Krankheit. Frau Dr. Werner berichtet über diese bakterielle Krankheit, die durch Staub vom Tier auf den Menschen übertragen werden kann.
     
  3. Wasserbrunnen 
    Welche Folgen hat eine intensive Nutzung des Brunnens auf dem Heidbrink für das Öko-System Weserbogen. Siehe dazu folgende pdf-Datei, die die ökologischen Folgen veranschaulichen soll.
     
  4. Offener Brief
    Auf der ersten gemeinsamen Ratssitzung am 9.11 stellte sich heraus, dass die Bodenwerderaner sich noch gar nicht mit den Folgen von Herr Petris Plänen auseinandergesetzt haben. 
    Formulieren wir doch einen offenen Brief an alle kandidierenden Samtgemeinderatsmitglieder von PB ;-), klären auf und bitten um Stellungnahme.
     
  5. Unterschriftensammlung
    Einige Mitglieder haben Unterschriften für den Kreistag gesammelt. Herzlich Dank für diese anstrengende Arbeit! Jetzt muß entschieden werden, wie wir diese Aktion abrunden.
     
  6. Aktionen

    Dieser Brief soll an Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl und Edeka gehen.

    Er ruft nicht zum Boykott auf, sondern sensibilisiert vielleicht die Abnehmer von Petri-Käse. 

    Auf der BI-Versammlung werden wir diesen Brief als möglichen Aktionsaufruf diskutieren.

     

    CORPORATE RESPONSABILITY
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    aus der Presse habe ich erfahren, dass Ihr Lieferant Petri-Feinkost seine Käsespezialitäten um Ziegenkäseprodukte erweitern möchte und dazu den Bau der größten Ziegenfarm Europas plant.
    Die Presse, unter anderen Der Spiegel, die Albert-Schweitzer-Stiftung und Tier- und
    Umweltschutzexperten und Verbände äußern sich kritisch zu diesem Plan.
    Ich bitte Sie daher um kurze Stellungnahme, ob die so hergestellten Produkte Ihrem Qualitäts- und Umweltanspruch gerecht werden.
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
     
     
  7. Ergebnisse 
    Auf unserer letzten Versammlung haben wir einige Aktionen vereinbart. Was ist erfolgt und was machen wir jetzt?

Sollte ein wichtiges Thema fehlen, wozu Sie einen Beitrag leisten können, dann informieren Sie uns unter den bekannten E-Mail-Adressen.

 


Samtgemeinderatsitzung am 09. 11. 2009

Am Montag, den 09. November 2009, um 19.00 Uhr findet im Hotel „Deutsches Haus“, Münchhausenplatz 4, 37619 Bodenwerder, eine Samtgemeinderatssitzung statt, zu der alle Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Polle eingeladen werden.


Donnerstag 15. Oktober 09

Wie dem TAH vom 14.10. zu entnehmen ist, ist das Ziegenprojekt auf der Sitzung des Holzmindener Kreisausschusses vom 12.10. vorläufig ausgesetzt.

Zitat aus dem TAH:

"Kreis Holzminden (14.10.09). Das umstrittene Ziegenprojekt auf dem Heidbrink wird vorläufig „auf Eis“ gelegt. Diesen Beschluss fasste der Holzmindener Kreisausschuss am Montagabend. Das Verfahren, mit dem die Domäne Heidbrink aus dem Landschaftsschutzgebiet „Wesertal“ herausgenommen werden soll, wird zunächst gestoppt. Landrat Walter Waske und die Kreistagsabgeordneten geben so der Unternehmerfamilie Petri die Gelegenheit, fehlende Unterlagen einzureichen.  (fhm)"

 Link zu diesem Artikel

 


 

to Top of Page

BI-Weserbogen | info@bi-weserbogen.de