Willkommen
BI Wasser/Abwasser
Allianz Abwasser
LSG
K+S Weserversalzung
Was geschah bisher?
Kreistag
Gemeinderat
Q-Fieber
Ziegenhaltung
ProPolle
DIE GRÜNEN
Stellungnahmen
Tierschutz
Leserbriefe
Polle/Heidbrink
InfoBrief
Fotoalbum
Schutzgebiete
Liedgut
Landtagswahl 2013
Wahl 2011
Wahl 2010
Kontakt
Disclaimer
Impressum
Sitemap


Besucherzähler

Jugendliche radeln 400km für das Klima

Jugendliche der BUNDjugend Bremen fahren von Hann. Münden fünf Tage lang mit dem Fahrrad nach Bremen, um in Schulen über die Folgen des Klimawandels zu informieren und für klimaneutrale Fahrradurlaube zu werben.

Am Dienstagnachmittag machte die Gruppe halt vor der Domäne Heidbrink in Polle, um sich das Areal auf dem in Zukunft Europas größte Ziegenfabrik entstehen soll, selbst anzusehen.

"Massentierhaltung hat durch enormen Methanausstoß einen negativen Einfluss auf das Klima", so Christian (19) von der BUNDjugend.

Auch Robin (20) ist nach einem Austausch mit Georg Petau von der Bürgerinitiative Bi-Weserbogen entsetzt: "Es ist nicht zu verantworten, dass immer noch so fahrlässig mit Landschaftsschutzgebieten umgegangen wird. Ein riesiger Verlust für die Region und den ansonsten wunderschönen Weserradweg. Für Schüler, die wir motivieren einen Tagesausflug auf dem Radweg zu machen, garantiert ein Negativerlebnis".

"Jeder weiß, dass Produkte aus Massentierhaltung mit vielen Problemen behaftet sind. So müssen in einer solchen Ziegenfabrik jährlich etwa 10.000 Lämmer entsorgt werden", beklagen Shelvan Sithampavanathan und Andre (19).

Die BUNDjugend Bremen wird weiterhin über den Klimawandel informieren, um besonders Jugendliche für dieses Thema zu sensibilisieren. "Es geht nur, wenn wir selbst etwas tun, wir hoffen, dass sich die Bürger aus Polle erfolgreich gegen das Projekt stemmen können".

Mehr Infos zu der Klimafahrradtour unter: http://www.klimafahrradtour.blogspot.com/

 

 

to Top of Page

BI-Weserbogen | info@bi-weserbogen.de